Alle Werkstoffe vereint in einem Korsett

In unserer Werkstatt in Essen arbeiten wir mit vielen verschiedenen Materialien, wenn wir orthopädietechnische Versorgungen bauen. Bei diesem Korsett haben wir gleich mehrere Werkstoffe kombiniert, um die gewünschte therapeutische Wirkung zu erzielen.

Das Korsett besteht grundsätzlich aus dem Kunststoff Erkoflex, der sich gut verformen und tiefziehen lässt. Das resultierende Korsett bietet zudem einen recht hohen Tragekomfort. Zur Verstärkung haben wir einen Bügel aus Metall in ein Carbon-Element eingearbeitet.

Hierdurch entsteht ein Korsett, das einerseits komfortabel ist und dadurch vom Patienten akzeptiert und getragen wird. Andererseits erzeugt die Verstärkung in Sandwich-Technik eine Stabilität, die mit dem Material Erkoflex alleine nicht zu erreichen wäre. Die Besonderheit daran: Durch das Metallelement haben wir die Möglichkeit zur Nachpassung, um die bestmögliche Aufrichtung des Patienten zu erzielen.