0201 62 22 24
Seite wählen

Morbus Perthes

Morbus Perthes ist eine aseptische Knochennekrose des Hüftkopfes, die meist Kinder zwischen dem vierten und neunten Lebensjahr betrifft. Erste Anzeichen der Hüftkopfnekrose sind ein hinkendes Gangbild sowie Hüft- und Kniebeschwerden. Röntgenbilder zeigen einen nicht mehr vorhandenen Hüftkopf.
Unsere Containment-Orthesen (Patent) werden bei Morbus Perthes individuell gefertigt. Sie unterstützen den selbstständigen Aufbau des neuen Hüftkopfes während des Wachstums des Kindes. Abhängig vom Fortschreiten der Erkrankung muss die Orthese für ein bis zwei Jahre getragen werden.
Hüftkopf durch Nekrose zerstört

Individuell gefertigte Containment-Orthesen

Wie können wir Ihnen helfen?