Maria Striefler, Orthopädiemechanikerin

Maria„Die Krayer mag ich, hier passe ich hin“, sagt Maria. Seit sechs Jahren leitet sie unser Sanitätshaus in Essen-Kray. Dabei ist sie ursprünglich gar keine Verkäuferin, sondern Orthopädiemechanikerin. „Ich habe vorher immer in kleineren Sanitätshäusern gearbeitet“, erklärt sie, „da musste man alles können“. Dank ihrer handwerklichen Ausbildung kann sie viele technische Arbeiten gleich selbst erledigen, wenn sie bei ihren Kunden Versorgungen anpasst.

Kein Wunder, dass sie eine Allrounderin ist und vielfältige Aufgaben erledigt: Seit 1988 ist Maria in unserer Branche, war im bundesweiten Außendienst, hat in Kliniken die Nachversorgungen von Verbrennungsopfern angepasst. Außerdem hat sie einigen Praktikanten und Auszubildenden am Anfang ihres Berufslebens hilfreich zur Seite gestanden und sie ausgebildet. Auch in Kray ist für sie kein Tag wie der andere: „Die Gespräche mit meinen Kunden sorgen für Abwechslung“, sagt Maria. „Ich bin gerne für die Kunden da, erkläre dies und das und bekomme anschließend positive Rückmeldungen. Manchmal sogar Schokolade.“

Neue Energie geben ihr nicht nur ihre zufriedenen Kunden, sondern auch die Bewegung draußen. Ihre Spaziergänge können schon mal 20 Kilometer lang werden und bei der Gartenarbeit packt sie gerne richtig zu: „Ab und zu dreckige Finger ist auch mal schön, das erdet.“