0201 62 22 24
Seite wählen

Der Begriff „sensomotorisch“ bezieht sich auf die Wechselwirkung zwischen den Sinnesrezeptoren und der motorischen (Bewegungs-) Funktion des Körpers. Er beschreibt die Verbindung zwischen der Wahrnehmung von Reizen durch die Sinne und der Reaktion des Körpers darauf. Sensomotorische Prozesse sind an vielen Aspekten des täglichen Lebens beteiligt, wie zum Beispiel der Steuerung von Bewegungen, der Koordination von Muskeln und Gelenken, und der Feinabstimmung von Bewegungen. Eine sensomotorische Therapie kann helfen, die Wahrnehmung und die Bewegungsfähigkeiten zu verbessern und Probleme wie Schmerzen, Unsicherheit und Koordinationsproblemen zu lindern. In unserem Sanitätshaus stellen wir sensomotorische Schuheinlagen her.

Wie können wir Ihnen helfen?

Skip to content