0201 62 22 24
Seite wählen
Das Lipödem ist eine chronische Fettverteilungsstörung, die bei Frauen an den Beinen, seltener auch an den Armen auftritt. Die symmetrisch an den Gliedmaßen auftretenden Fettvermehrungen sind für die Betroffenen nicht nur ein sichtbares Problem, welches häufig mit Adipositas verwechselt wird. Es kommt beim Lipödem auch häufig zu Schmerzen, Spannungsgefühl und erhöhter Druckempfindlichkeit der Haut. Das typische Erscheinungsbild ist die symmetrische Fettanlagerung der Gliedmaßen und das Missverhältnis zwischen Rumpf und Extremitäten. Die Hände und Füße sind nicht betroffen. Die Ursache für die Erkrankung ist bisher ungeklärt, es wird jedoch ein hormoneller Zusammenhang und erbliche Veranlagung vermutet. Die Behandlung erfolgt konservativ oder operativ und kann die Symptome effektiv verbessern.

Wie können wir Ihnen helfen?