0201 62 22 24
Seite wählen

Der Hallux valgus ist eine Fehlstellung der Großzehe. Beim Hallux valgus steht der große Zeh schief nach außen in Richtung der anderen Zehen, während der erste Mittelfußknochen sich nach innen in Richtung des anderen Fußes wölbt. Dadurch wölbt sich der Ballen vor, weshalb der Hallux valgus auch als Ballenzeh bezeichnet wird. Die Ursache ist meist erbliche Veranlagung. Allerdings können auch zusätzliche Faktoren wie schwaches Bindegewebe, falsches Schuhwerk oder andere Fußfehlstellungen einen Hallux valgus begünstigen oder verschlechtern. Ohne Symptome ist zwar keine Behandlung nötig, jedoch sollten Betroffene vermeiden, dass diese entstehen. Wenn Beschwerden wie Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Taubheitsgefühle entstehen, wird der Ballenzeh meist behandelt. Dafür kommen konservative oder operative Methoden in Frage. Zu den konservativen Therapien zählen zum Beispiel Physiotherapie und spezielle Hallux valgus Zehenschienen.

Wie können wir Ihnen helfen?