0201 62 22 24
Seite wählen

Das Gangbild ist das Bewegungsmuster, welches sich für den Betrachter aus dem Zusammenspiel aller Bewegungen der Extremitäten und des Rumpfes beim Gehen ergibt. Ein gesundes, rhythmisches und gleichmäßiges Bewegungsmuster nennt man physiologisches Gangbild. Erkennt der geschulte Beobachter Abweichungen, also sogenannte Gangstörungen, kann das auf bestimmte Erkrankungen des Bewegungsapparates hinweisen und bei der Diagnostik helfen. Unphysiologische Gangbilder verursachen zudem meist Folgesymptomatiken.

Wie können wir Ihnen helfen?

Skip to content