0201 62 22 24
Seite wählen
Als Fehlstellung werden Gelenke, Knochen oder auch Zähne bezeichnet, deren Stellung in gewissem Maß von der Norm abweicht. Bekannte Fehlstellungen sind zum Beispiel O- und X-Beine oder die Skoliose, bei der sich die Wirbelsäule verkrümmt. Es gibt angeborene und erworbene Fehlstellungen. Beispiele für eine angeborene Fehlstellung sind der Klumpfuß, meist der Sichelfuß und die Trichterbrust. Erworbene Fehlstellungen entstehen durch Unfälle oder sind die Folge von Erkrankungen. Ein Spitzfuß kann zum Beispiel neurogene angeborene Ursachen haben, aber auch durch einen Unfall, bei dem der Peronaeus-Nerv eingeklemmt wird, erworben werden.

Wie können wir Ihnen helfen?