Cosmas Mundt, Bürokaufmann

CosmasCosmas. Komischer Name. Das dachten jedenfalls die Essener Standesbeamten, als seine Eltern ihm diesen Namen geben wollten. „Dass jemand namens Cosmas sogar einer der beiden Stadtpatrone Essens ist, wussten die damals gar nicht. Meine Patentante, die damals im Kloster war und diesen Namen vorschlug, war sich dessen aber sehr bewusst“, sagt Cosmas.

Schon vor seinem Fach-Abi mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung hatte Cosmas ein Schülerpraktikum bei uns im Sanitätshaus gemacht. Damals hatte er gemerkt, wie gerne er unseren Kunden hilft und ihre Fragen beantwortet. Auch jetzt, während seiner Ausbildung, ist Cosmas oft am Telefon im Kundengespräch. Er erklärt Abläufe, löst Probleme und bekommt dann manchmal positive Rückmeldungen. „Das finde ich total super, wenn die Kunden ganz euphorisch berichten, wie gut etwas bei uns gelaufen ist.“

Cosmas hat gerade erfolgreich die Prüfungen zum Bürokaufmann abgelegt. Dabei fiel ihm die Arbeit zu Beginn seiner Ausbildung gar nicht leicht. „Mit dem Druck des Berufslebens kam ich anfangs nicht so gut klar“, erinnert Cosmas sich, „das war viel härter als in der Schule.“ Heute jedoch mag er das familiäre Betriebsklima. „Manchmal bleibe ich sogar nach der Arbeit noch hier, um auf dem Bürobalkon mit den Kollegen zu quatschen.“ Bei denen gilt er als lustig, offen und hilfsbereit. Cosmas lacht: „Und das, obwohl ich so ein Morgenmuffel bin.“