Orthoprothese aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck ist eine effiziente Produktionstechnik für Sonderanfertigungen. Weil wir in unserem Sanitätshaus häufig individuelle Lösungen herstellen, arbeiten wir mit dieser modernen Technik immer öfter. Zuletzt haben wir auf diese Weise eine Bade-Orthoprothese für ein fünfjähriges Mädchen hergestellt. Fast das gesamte Werkstück konnten wir dabei in einem Druckdurchgang aus einem besonders stabilen Nylon-Werkstoff fertigen. Lediglich die Lackierung, die Klettverschlüsse und eine rutschfeste Gummisohle haben wir nachträglich in unserer orthopädietechnischen Werkstatt hinzugefügt.

Diese wasserunempfindliche Orthoprothese wiegt nur die Hälfte der Alltagsprothese und kann von ihrer kleinen Trägerin zum Duschen oder im Schwimmbad benutzt werden. Zur Zeit wird sie ausgiebig im Planschbecken bei den Großeltern getestet.